Flagge Rumänientour vom 28.9. bis 8.10.2004 Flagge

Nach sieben Jahren Pause haben wir es noch mal geschafft, 3 deutsche Eisenbahnfreunde auf dem Weg nach Rumänien. Vor allem sollten ein paar schöne CFR Bilder entstehen, aber wir wollten auch Erinnerungen auffrischen und mal schauen was an Resten von den von uns regelmäßig besuchten Waldbahnen noch da ist. In Margina, Teregova, Tismana und Finis sind wir dann auch gewesen. Zu sehen ist meist nichts mehr.
Die Vorbereitung ist heute einfacher, man braucht kein Visum mehr, normalerweise soll der Personalausweis genügen. Aber darauf haben wir nicht vertraut und haben in den Reisepass endlich wieder mal einen Stempel bekommen, wo gibt es das sonst in Europa noch. Grüne Karte und D-Schild sind weiterhin notwendig. Die Europastraßen durch Rumänien sind inzwischen weitgehend gut befahrbar, auch bleifreies Benzin gibt es flächendeckend zum Preis von 29000 Lei/Liter, entspricht ca 75 Cent. Ein Brot oder eine Flasche Bier kosten ca. 10000 Lei, also ungefähr 25 Cent. Das Leben ist also zumindest für uns mehr als günstig. Handynetz ist nahezu flächendeckend vorhanden. Für den größten Teil der Fahrt genügte die Karte Siebenbürgen von freytag & bernd, damit sind wir sehr gut gefahren. Den Zustand einer weißen Straße kann man leider auch da nicht rauslesen. Es war auch mal eine Fähre wo wir eine Brücke vermutet hatten, der Fährmann natürlich nicht da. Oder eine Straße entpuppte sich als unbefahrbarer Waldweg. Aber so etwas gehört zu einer Rumänientour dazu. Da wo diese Karte nicht hinreichte haben wir eine Rumänienkarte vom ADAC Verlag verwendet. Das CFR Kursbuch hatte ich rechtzeitig vorher beim Fahrplancenter Rachdi in der Schweiz zu einem stolzen Preis erworben. Nur der Preis und der Seltenheitswert hat es einige Male vor dem abendlichen Lagerfeuer bewahrt. Zumindest wenn der Fahrplan schon einige Zeit gültig ist sollte man auf größeren Bahnhöfen mal nach Fahrplanänderungen schauen. Vielleicht bekommt man da sogar raus nach welchen Regeln die Intercitys mit der Bemerkung Circula fakultativ fahren. Man sollte das aber nicht in Faget (Strecke Ilia - Lugoj) tun, der dortige Fahrdienstleiter lebt in ständiger Angst das sein kleiner Bahnhof von unbekannten Terroristen in die Luft gesprengt wird. Alleine wegen unserer Anwesenheit hat er die Polizei gerufen. Die konnte aber keine Gefahr für seinen Bahnhof erkennen.
Nun viel Freude an den Bildern. Alle nicht extra bezeichneten Bilder © Lutz Lehner, mit Ausnahme einiger Telebilder alle Bilder auf Fuji Provia 100.
Ich bitte um Entschuldigung für die nicht ganz richtige Schreibweise vieler Ortsnamen, aber die HTML-Umschreibung für rumänische Sonderzeichen habe ich noch nicht gefunden.

Online seit 21.10.2004, zuletzt ergänzt am 1.2.2005
Zum Vergrößern bitte auf den Link neben dem Vorschaubild klicken.

Malaxatriebwagen Bild
700 x 950
 
29.9.2004, Halta Socodor
Bei Benutzung des Grenzüberganges Gyula/ Varsand trifft man hier auf die Nebenbahn Graniceri h.m. - Nadab. Ein Blick ins Kursbuch, siehe da Zug muß gleich kommen. Der Zug kam ein paar Minuten später und aus der falschen Richtung und hinterläßt drei deutsche Eisenbahnfreunde mit großen Fragezeichen.
Cermei h.c.v. Bild
700 x 950
 
29.9.2004, Cermei h.c.v.
In Cermei h.c.v. stimmte der Fahrplan wieder, pünktlich kam der Malaxatriebwagen 77 0956 durch die Pußta als PM 3717 aus Ineu an und fuhr auch pünktlich als PM 3720 wieder ab. Mangels einer Bahnhofsuhr ist es nicht notwendig auf Zeigersprung zu fahren.
Cermei Bild
700 x 950
 
Fahrdienstleiter und Weichenposten waren nicht mehr besetzt, nur ein Gleis war noch durch den sieben mal täglich verkehrenden 77er Triebwagen befahren. Für rumänische Verhältnisse sehr dichter Verkehr, trotzdem leider ohne Zukunft.
Bocsig hm. Bild
700 x 950
 
29.9.2004, Bocsig hm.
Ein Zug in Richtung Brad verlässt Bocsig.
Digitalbild © H.T.
Millionär sein ist schön Bild
700 x 950
 
Gegen Einzahlung von 150 Euro ist man sechsfacher Millionär. Unser Zahlmeister war ständig mit Geld zählen beschäftigt und mit der Überlegung die Millionen irgendwo anzulegen.
Rapsig h.c. Bild
700 x 950
 
29.9.2004, Rapsig h.c.
Craiova Diesel 60 1346 befördert den P 3128 hier in der Halta Rapsig, KBS 317 Arad - Brad.
60 1346 Bild
700 x 950
 
Der Zug noch mal in Großaufnahme, sehr schön die Doppelstockeinheit aus DDR Produktion.
Halta Romanita Bild
700 x 950
 
30.9.2004, Romanita h.
Am nächsten Morgen treffen wir die 60 1346 wieder mit einer anderen Zuggarnitur.
P 2185 Bild
700 x 950
 
30.9.2004
P 2185 mit einer Lok der Baureihe 80 zwischen Margina und Faget, KBS 212 Ilia - Lugoj.
P 9164 Bild
700 x 950
 
1.10.2004
P 9164 auf der Fahrt von Resita Sud nach Caransebes, hier in Cornutel Banat Hm.
Digitalbild © H.T.
Eisernes Tor Transilvaniens Bild
700 x 950
 
2.10.2004, Poarta de Fier a Transilvaniei, das Eiserne Tor Transilvaniens.
Die Passhöhe liegt hier nur bei 699 m über Meeresspiegel. Trotzdem überwandt die Eisenbahnstrecke Caransebes - Subcetate diesen Pass mittels Zahnstangenbetrieb. Seit mindestens 25 Jahren liegt der Mittelabschnitt zwischen Bautar und Sarmizegetusa still und wächst zu. Gleis und Zahnstange sind immer noch fast vollständig vorhanden und bauen sich dank hoher Schrottpreise von selbst zurück.
Digitalbild © H.T.
Eisernes Tor Transilvaniens Bild
700 x 950
 
Schon das vom 28.Mai 1978 bis zum 26.Mai 1979 gültige Kursbuch zeigt über den Pass keine durchgehenden Züge mehr.
Eisernes Tor Transilvaniens Bild
700 x 950
 
Das Ausfahrsignal in Richtung Caransebes, im Hintergrund suchen zwei deutsche Eisenbahnfreunde die Zahnstange.
Digitalbild © H.T.
Eisernes Tor Transilvaniens Bild
700 x 950
 
Das Einfahrsignal aus Richtung Caransebes zeigt einen etwas merkwürdigen Begriff.
Das Stationsgebäude steht schon seit Jahren nicht mehr.
Digitalbild © H.T.
Eisernes Tor Bild
700 x 950
 
2.10.2004
Ein kleiner Abstecher führte uns zum Eisernen Tor. Die Donau zwängt sich hier durch eine früher bei den Donauschiffern gefürchtete Engstelle. Seit es den Staudamm bei Drobeta Turnu Severin gibt hat die Stelle ihren Schrecken verloren. Wir befinden uns in Rumänien, das Ufer gegenüber liegt in Serbien.
Digitalbild © H.T.
Verkehrsschild Bild
700 x 950
 
2.10.2004
Achtung, Sternschnuppen von links!!!
Digitalbild © H.T.
Decebal Bild
700 x 950
 
2.10.2004
Kurz vorher kommt man am Bildniss des Dakerkönigs Decebal vorbei. Er blickt aus seiner Bucht über die Donau nach Serbien.
Digitalbild © H.T.
G10 Bild
700 x 950
 
3.10.2004, Curtea de Arges
Hier trafen wir auf diese preussische G10 schon in sehr verwittertem Zustand. Gut zu sehen ist der Öltank auf dem Tender,die Ölzusatzfeuerung ist ein rumänisches Extra.
Podu Olt Bild
700 x 950
 
3.10.2004, Podu Olt
Hier trafen wir nachmittags den A 1621/1620 mit der Lok 60 1360 bespannt.
Podu Olt Bild
700 x 950
 
Etwas später in der Gegenrichtung der A 1629/1622, bespannt mit der 60 1308.
Rau Vadului h. Bild
700 x 950
 
3.10.2004, Halta Rau Vadului
Abends im Olttal trafen wir im ehemaligen Bahnhof Rau Vadului den südwärts in Richtung Ramnicu Valcea fahrenden P 2070. 10 Minuten vor der Fahrzeit hat sich die Sonne zurückgezogen. Aus besseren Zeiten stammt der alte Lokschuppen.
Podu Olt Bild
700 x 950
 
Am nördlichen Eingang zum Durchbruch des Olt durch die Karpaten liegt der sogenannte Rote Turm Pass (Turnu Rosu), hier eine historische Postkarte.
Intercity Bild
700 x 950
 
4.10.2004
Keiner hat ins Kursbuch geschaut und auf einmal kommt ein Zug! IC 532, unterwegs von Oradea nach Bukarest hier zwischen Huedin und Cluj Napoca, KBS 300.
VT 628 Bild
700 x 950
 
4.10.2004
Als PM 3632 steht der Zug im Fahrplan und was kommt? Ein VT628, bei der CFR Baureihe 91 auf dem Weg von Huedin nach Cluj Napoca.
Aghires Bild
700 x 950
 
4.10.2004
P 3627 von Cluj Napoca nach Ciucea wird von einer Lok der Baureihe 82 befördert. Die Loks sind aus solchen der Reihe 80 umgebaut. Die Zuggarnitur erinnert eher an einen Accelerat.
CFR Marfa Bild
700 x 950
 
Ein sehr seltener Anblick, westlich Aghires trafen wir diesen Zementzug bespannt mit zwei Loks der Reihe 60 von CFR Marfa.
VT 772 Bild
700 x 950
 
5.10.2004, Mirsid
Noch bevor die Sonne über den Hügel kam erfreute uns diese Einheit aus Triebwagen der Baureihe 79. PM 4365 Sarmsag - Jibou, hier zwischen Zalau Nord und Jibou.
Triebwagenersatz Bild
700 x 950
 
Gleiche Strecke, der Gegenzug. Eigentlich war der Zug im Kursbuch als PM gekennzeichnet, was kam war diese Lok der Baureihe 60 mit Kurswagen von Bukarest. PM 4452 Jibou - Zalau Nord östlich Mirsid.
Triebwagenersatz Bild
700 x 950
 
Die gleiche Garnitur jetzt in der Sonne, als PM 4451 Zalau Nord - Jibou.
Triebwagenersatz Bild
700 x 950
 
Der gleiche Zug nochmals bei der Halta Poptelec hc.
Digitalbild © H.T.
Fähre ohne Fährmann Bild
700 x 950
 
Der Fluß Somes westlich der Stadt Baia Mare. Nach unserer Karte vermuteten wir hier eine Brücke, was wir fanden war diese Fähre. Der Fährmann war nicht aufzutreiben. Zwei Eisenbahnfreunde untersuchen das Gefährt.
Digitalbild © H.T.
Bild
700 x 950
 
5.10.2004, Livada
Auf der Suche nach LVTs sind wir weitergezogen an die ehemalige Schmalspurbahn Satu Mare - Bixad, KBS 417. Eigentlich sollen hier alle Züge als PM verkehren, was kommt ist schon wieder eine Ersatzgarnitur. PM 4466 nordöstlich Livada.
endlich LVTs Bild
700 x 950
 
5.10.2004, Giorocuta h.
Wieder an der KBS 412. Die Abfahrtzeit ist ran, Zug kommt auch, wieder aus der falschen Richtung!!! Zwischen Carei und Sarmsag haben Kursbuch und tatsächlicher Fahrplan nichts miteinander zu tun. Wenigstens sehen wir hier endlich LVTs. Hier diese am späten Nachmittag in Richtung Carei fahrende Einheit.
noch ein LVT Bild
700 x 950
 
Eine Stunde später kam dann tatsächlich der in Richtung Sarmsag fahrende Zug. Halta in Minimalausrüstung, Bahnsteig aus Betonelementen für maximal zwei Wagen und Haltestellenschild. Ausgestiegen wird ohnehin auf der günstigsten Seite unabhängig vom Vorhandensein eines Bahnsteiges.
LVT im Schlepp Bild
700 x 950
 
Im letzten Licht noch ein Zug, die Einheit im Schlepp einer Lok der Baureihe 60. Mitten in der Nacht ist der Zug auch besetzt wieder so zurückgefahren.
P 3563 Bild
700 x 950
 
6.10.2004, Borz hc.
KBS 316 Vascau - Holod, wir hatten noch ein letztes Mal in Finis nach Resten der Waldbahn geschaut. Etwas weiter unten im Tal trafen wir den P 3563 bespannt mit der unvermeidlichen Baureihe 60. Auf der Eisenbahn fahren täglich 3 Zugpaare mit ungeheizten und schäbigen Reisezugwagen, auf der hier noch ungeteerten Straße fuhr der klimatisierte Reisebus.
Nadab Bild
700 x 950
 
7.10.2004, Nadab
Unsere letzten Eisenbahnbilder der Tour haben wir da gemacht wo auch die ersten entstanden sind. Nochmals stellen wir fest das man auf der Strecke vermutlich nach Sonnenstand oder ähnlichen Regeln fährt aber nicht nach Kursbuch. Hier ein in Richtung Graniceri ausfahrender Zug.
Socodor Bild
700 x 950
 
Trotz Einkauf haben wir den gleichen Zug westlich Socodor nochmals erlegt.
Baureihe 77 Bild
700 x 950
 
Zum Abschluß dieser von Graniceri in Richtung Nadab fahrende Zug, hier zwischen Siclau und Socodor.

Home Nach Oben

Bild
700 x 950
 
Am 1.10.2004 besuchten wir wieder mal das Lokomotivmuseum in Resita. Wir waren angenehm überrascht, die Loks waren mit frisch gestrichen, die ganze Anlage gepflegt. Allerdings fehlen an den Loks zahlreiche Teile, an den Rückseiten sind häufig die Schilder gestohlen. Vor Jahren hatte man die Loks mal nur von einer Seite gestrichen auch trugen die Loks schon mal Wahlkampfparolen. Hier eine ehemalige Werklok.
Reihe 131 Bild
700 x 950
 
CFR Baureihe 131, bei Regelspurloks erkennt man aus der Loknummer die Achsfolge. Bedeutet hier ein Vorläufer, drei getriebene Achsen, ein Nachläufer. Vorgestellte Nullen wie bei der Baureihe 50 werden weggelassen.
G10 Bild
700 x 950
 
Nachbau der preussischen G10, bei der CFR Reihe 50.
G10 Bild
700 x 950
 
Die Lok nochmals von hinten, man sieht den Öltank für die Ölzusatzfeuerung.
Reihe 764 Bild
700 x 950
 
Schmalspurlok der Baureihe 764 der CFR. Bei Schmalspurloks erkennt man aus der Loknummer die Spurweite (760 mm) und die Zahl der gegetriebenen Achsen (4).
Reihe 150 Bild
700 x 950
 
Nachbau der Baureihe 50 der DR, bei der CFR Baureihe 150.
Reihe 764 Bild
700 x 950
 
Eine weitere Schmalspurlok der Reihe 764.
Reihe 142 Bild
700 x 950
 
Schnellzuglok der Baureihe 142. Die Lok ist ein Nachbau der ÖBB Baureihe 12. Die in Österreich fahrende Lok 12.14 ist eigentlich eine 142er aus Rumänien.
Reihe 142 Bild
700 x 950
 
Nochmals die Lok der Baureihe 142.
Reihe 704 Bild
700 x 950
 
Lok der Baureihe 704.
Reihe 704 Bild
700 x 950
 
Nochmals die 704.
Erste Lok aus Resita. Bild
700 x 950
 
Auf dem Sockel die erstgebaute Lok aus Reschitza, tatsächlich ist es wohl die zweite aber baugleiche Lok.
Lok 704 404 Bild
700 x 950
 
Lok 704 404.
Lok 704 402 Bild
700 x 950
 
Lok 704 402.
704 402 Bild
700 x 950
 
Nochmals die 704 402.
Waldbahnlok 764 493 Bild
700 x 950
 
Eine der bekanntesten Baureihen aus Resita, die Waldbahnloks der Baureihe 764. 12 dieser Loks wurden in den Achtzigern in Reghin sogar noch mal nachgebaut.
764 493 Bild
700 x 950
 
Nochmals die 764 493.
 kkStB Reihe 80 Bild
700 x 950
 
50 025 ist eine kkStB Reihe 80, eine Gölsdorf Konstruktion. Die Loks waren in Rumänien bekannt für ihren Einsatz auf dem Banater Semmering, der Strecke Oravita (Orawitza) - Anina (Steierdorf).
 kkStB Reihe 80 Bild
700 x 950
 
Lok 50 025.
Werklok Bild
700 x 950
 
Werklok
Werklok Bild
700 x 950
 
Werklok, Ansicht von hinten.
Werklok Bild
700 x 950
 
Eine weitere Werklok.
Werklok Bild
700 x 950
 
Ansicht von vorn.

Home Nach Oben

Impressum